X

Smart Project Manager

PM-Software für unternehmensweites Projektmanagement

Der intensive Weg

Wir empfehlen diesen Weg, wenn Sie direkt und mit geringem Aufwand entscheiden wollen. Sie erhalten auf diesem Weg am schnellsten eine fundierte Entscheidungsgrundlage. Nach 2 Tagen intensiver Workshop-Arbeit haben Sie alle Informationen für Ihre Entscheidung. Smart Project Manager ist für den Workshop für Ihre individuellen Anforderungen konfiguriert. Anhand Ihrer Use Cases erleben Sie die Anwendung in der Praxis. Eine Erweiterung des Workshops um einen weiteren Tag mit Hands-on-Testing ist möglich.

 

Logo_BIG_SPM

Testpaket Basic

1.500 €

  • Vorort-Workshop mit kundenindividuellen Use Cases
  • Durcharbeiten Ihrer Use Cases und individuelle Beratung
  • Strukturierte Aufnahme der Use Cases
  • 2 Tage
  • 8 Teilnehmer

 

Unverbindliche Anfrage

Sie interessieren sich für das Smart Project Manager Testpaket Basic?
Senden Sie uns eine Anfrage und wir melden uns bei Ihnen.

 

Fairplay auf ganzer Linie

 

 

Was ist die Testphase?

Die Testphase

Die Auswahl einer passenden Projektmanagement-Software steht meistens am Ende eines Prozesses zur Verbesserung der PM-Fähigkeiten (PM-Reife) des Unternehmens, in dem PM-Prozesse und Methoden eingeführt oder optimiert werden. Diese sollen in Zukunft durch eine leistungsfähige PM-Software unterstützt werden. Nach Definition der Anforderungen an die Software und Selektion von Anbietern bildet die Testphase die nächste Stufe im Auswahlprozess. Aufwand und Zeitbedarf für diese Phase hängen davon ab, wie viele Anbieter Sie berücksichtigen wollen und für welches Vorgehensmodell in der Testphase Sie sich entscheiden.

Wie ist der Ablauf der Testphase?

Der Ablauf

Der Ablauf der Testphase ist sehr unterschiedlich und hängt von den Prozessen Vorschriften und Rahmenbedingungen des Projekts für Investitionsprojekte in Ihrem Unternehmen  ab. Im öffentlichen Bereich und in großen Unternehmen sind in der Regel Ausschreibungsverfahren vorgeschrieben. In anderen Fällen hängt es sehr von der zur Verfügung stehenden Zeit, den Ressourcen und den Unternehmensvorgaben ab, ob die Testphase kurz und schlank wird oder ob sie ausgedehnter und breiter gestaltet wird. In jedem Fall ist diese Phase sehr entscheidend, weil Sie zu einer Entscheidung führt, die von strategischer und finanzieller Bedeutung für das Unternehmen ist. Da die Ansätze für die Testphase von Unternehmen zu Unternehmen variieren, gibt es bei uns zugeschnittene Angebote.

Wie sieht das Vorgehensmodell aus?

Das Vorgehensmodell

Wir empfehlen nicht mehr als 3 Anbieter für die Testphase zu berücksichtigen. Sie können zunächst auch nur Ihren favorisierten Anbieter berücksichtigen. Unter Umständen erreichen Sie damit schon die gewünschten Ergebnisse und Sie ersparen es sich, mit weiteren Anbietern in den Test zu gehen. Weil diese Phase so ausschlaggebend für Ihre Entscheidung ist, stellen wir Ihnen nicht nur ein Testsystem zur Verfügung. Unsere Pakete stellen ein Komplettangebot aus Beratung, Betreuung und Anwendungsbereitstellung dar.

Wie läuft der Workshop ab?

Der Ablauf

Da es das Ziel dieses Workshops ist, Ihnen innerhalb von 2 Tagen alle Informationen und ein gutes Gefühl für Ihre Entscheidung zu geben, sind die Vorbereitungen, bei denen wir Ihre Mithilfe brauchen, umfangreicher. Das System wird für Sie individuell vorkonfiguriert, so dass Sie sich mit ihren Begriffen und Ihren Projektprozessen dort wiederfinden. Ihre Musterprojekte werden wir im Workshop als Basis nehmen. Ihre Anforderungen werden wir im Detail mit Ihnen durcharbeiten und in der Anwendung zeigen. Wir beginnen mit einer Systemeinführung. Die weitere Agenda ist auf Ihre Schwerpunkte abgestimmt. Im Laufe der zwei Tage haben wir den gesamten Project Lifecycle mit Ihnen durchgespielt, vom Portfolio Management bis zum Projektabschluss. Darüber hinaus werden wir auch Zeit für Ihre Fragen zu methodischen und prozessbezogenen Themen haben. Optional können Sie einen dritten Tag für ein begleitetes Hands-on-Testing beauftragen. So kommen Sie konzentriert und mit geringem Aufwand ohne aufwändige Teststellung zu einer fundierten Entscheidung.

Welche Vorbereitung ist für den Workshop nötig?

Vorbereitung Workshop

Die Vorbereitung ist, egal welche Variante Sie wählen, erfolgsentscheidend. Wir liefern Ihnen Unterlagen und Fragebögen, die uns und Ihnen eine optimale Vorbereitung erlauben. Auf jeden Fall sollten Sie Ihre Anforderungen dokumentiert und priorisiert haben, um eine strukturierte Beurteilungsbasis zu haben. Für den Workshop stellen Sie Use Cases zusammen, die wir gemeinsam mit Ihnen im Workshop live durchspielen wollen. Einen großen Teil der Vorbereitungen übernehmen wir, aber wir brauchen Ihre Mitarbeit.

Was kommt nach dem Workshop?

Nach dem Workshop

Nach dem Workshop steht die Entscheidung für einen Anbieter an. Wahrscheinlich haben Sie und Ihr Team einen Favoriten. Sie erhalten von uns ein individuelles Angebot für Lizenzen und Implementierung. Nach erfolgreichen Vertragsverhandlungen geht es in die Implementierung. Wir beginnen in der Regel mit einer Pilotphase.

Wie sind die Vertragsbedingungen des Workshops?

Die Testphase

Die Auswahl einer passenden Projektmanagement-Software steht meistens am Ende eines Prozesses zur Verbesserung der PM-Fähigkeiten (PM-Reife) des Unternehmens, in dem PM-Prozesse und Methoden eingeführt oder optimiert werden. Diese sollen in Zukunft durch eine leistungsfähige PM-Software unterstützt werden. Nach Definition der Anforderungen an die Software und Selektion von Anbietern bildet die Testphase die nächste Stufe im Auswahlprozess. Aufwand und Zeitbedarf für diese Phase hängen davon ab, wie viele Anbieter Sie berücksichtigen wollen und für welches Vorgehensmodell in der Testphase Sie sich entscheiden.

Wie sieht das Vorgehensmodell aus?

Das Vorgehensmodell

Wir empfehlen nicht mehr als drei Anbieter für die Testphase zu berücksichtigen. Sie können zunächst auch nur Ihren favorisierten Anbieter berücksichtigen. Hier bieten sich unser Testpaket Basic oder das Testpaket Pilot an. Unter Umständen erreichen Sie damit schon die gewünschten Ergebnisse und Sie ersparen es sich, mit weiteren Anbietern in den Test zu gehen. Weil diese Phase so ausschlaggebend für Ihre Entscheidung ist, stellen wir Ihnen nicht nur ein Testsystem zur Verfügung. Unsere Pakete stellen ein Komplettangebot aus Beratung, Betreuung und Anwendungsbereitstellung dar.

Wie ist der Ablauf der Testphase?

Der Ablauf

Der Ablauf der Testphase ist sehr unterschiedlich und hängt von Vorschriften und Rahmenbedingungen des Projekts ab. Im öffentlichen Bereich und in großen Unternehmen sind in der Regel Ausschreibungsverfahren vorgeschrieben. In anderen Fällen hängt es sehr von der zur Verfügung stehenden Zeit, den Ressourcen und der Unternehmenskultur ab, ob die Testphase kurz und schlank wird oder ob sie ausgedehnter und breiter gestaltet wird. In jedem Fall ist diese Phase sehr entscheidend, weil Sie zu einer Entscheidung führt, die von strategischer und finanzieller Bedeutung für das Unternehmen ist. Da die Ansätze für die Testphase von Unternehmen zu Unternehmen variieren, gibt es hier zugeschnittene Angebote.

Wie sind die Vertragsbedingungen in der Testphase?

Vertragsbedingungen

Für die Testphase erhalten Sie von uns ein Angebot mit einer Leistungsbeschreibung, das Sie beauftragen. Grundlage aller unserer Angebote sind unsere Vertrags- und Lizenzbedingungen – sie haben das Ziel, für verschiedene Geschäftsvorfälle eine faire und verlässliche rechtliche Grundlage zu schaffen.

An wen wende ich mich bei Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Wir stehen Ihnen montags bis freitags von 9:00 bis 17:00 Uhr unter +49 7231 77857 50 für Fragen zur Verfügung. Während einer Testphase werden wir Ihnen einen direkten Ansprechpartner nennen.

*Alle genannten Preise sind Nettopreise zzgl. aktuell geltender Mehrwertsteuer.

KONTAKT

Logo SMENSO GmbH

smenso | Smart Enterprise Solutions GmbH

Stuttgarter Straße 13a
75179 Pforzheim | Deutschland

Telefon: +49 7231 778575-0
Fax: +49 7231 77857-99

E-Mail: info@smenso.de